FV Bad Saulgau 04 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga A2 Donau, 8.ST (2018/2019)

SPV Türk Gücü   FV Bad Saulgau 04
SPV Türk Gücü 1 : 4 FV Bad Saulgau 04
(1 : 1)
1.Mannschaft   ::   Kreisliga A2 Donau   ::   8.ST   ::   30.09.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Cenk Bulanik, Niklas Häberle, Esiri Erharhaghen, Luca Straub

Assists

David Widmann, Adrian Riedesser

Gelbe Karten

Esiri Erharhaghen, Wakka Bass, Luca Straub, David Striegel

Gelb-Rote Karten

Ilyas Kayikci (86.Minute)

Zuschauer

120

Torfolge

1:0 (23.min) - SPV Türk Gücü
1:1 (42.min) - Niklas Häberle
1:2 (50.min) - Esiri Erharhaghen per Kopfball
1:3 (64.min) - Luca Straub per Weitschuss
1:4 (86.min) - Cenk Bulanik

1:4 Auswärtserfolg bei Türk Gücü Sigmaringen

Mit 3 Punkten im Koffer kehrt die Karaosman-Elf aus der Kreisstadt zurück. Der Gastgeber beschränkte sich überwiegend auf Abwehrarbeit und setzte auf Konter. 

In der 13. Minute müsste es bereits 2:0 (10., Luca Straub, 13., Esiri Erharhaghen)  für unsere Rot/Weißen stehen, wäre der Ball nicht jeweils auf der Torlinie geklärt worden.

Aus dem Nichts heraus erzielten die Gastgeber in der 23. Minute das 1:0. Einen Weitschuß konnte der ansonsten guthaltende Torwart Mike Deichen nicht unter sich begraben und der freiliegende Ball brauchte nur noch über die Torlinie geschoben werden.

Den Ausgleichstreffer erzielte in der 43. Minute Niklas Häberle nach flachem Querpass von David Widmann. Den Führungstreffer hatte eine Minute vor der Halbzeit Cenk Bulanik auf dem Fuß. Sein Schuss aus 18 Metern über die Abwehrreihe aufs leere Gehäuse landete allerdings nur auf dem Tornetz. 

Das verdiente 1:2 erzielte Esiri Erharhagen nach Riedesser-Eckball per Kopf. David Striegel hätte in 63. auf 1:3 erhöhen können, doch er scheiterte am Torhüter. Besser machte es Luca Straub nur 2 Minuten später. Sein Distanzschuss fand mit etwas etwas Glück den Weg ins Netz. Wiederum Glück für unsere Elf in der 82. Spielminute, als ein Freistoß des Gegners an der Querlatte landete.

Den Schlusspunkte setzte Cenk Bulanik in der 86. Minute. Einen schnellen Konter mit einer anschließenden Eins gegen Eins-Situation vollendete er zum schlussendlich verdienten 1:4 Auswärtserfolg.

Die Moral und die Leistung der gesamten Mannschaft spricht für sich und bestätigt die hervorragende Arbeit des Trainers Hakan Karaosman mit der Unterstützung von Vefik Alatas und Torwarttrainer Peter Störk!

 

 

 




Wir suchen Dich

Vereinsfreundschaft FC Heidenheim